Software Plattform:
PC-basierend

Sprache:
Deutsch, Englisch

Mit ACK können Sie automatisch und plattformungebunden in Ihr Betriebssystem im Unternehmensnetzwerk installieren.

ACK automatische Betriebssysteminstallation

Die Herausforderungen für IT-Abteilungen bestehen darin, den wachsenden Aufgaben bei stagnierenden Budgets gerecht zu werden. Ein gangbarer Weg zur Kostensenkung ist die Integration eines Betriebssystemstandards. Dadurch wird Ihr Netzwerk sicherer, zuverlässiger und mit wenig Aufwand bedienbar.

ACK ist die Lösung

Mit ACK können Sie automatisch und plattformungebunden Ihr Betriebssystem im Unternehmensnetzwerk installieren. Die einfache und bedienfreundliche Anwendung ermöglicht kurzfristig die Schaffung einer standardisierten Betriebssystemumgebung.

Die klare, modulare Softwarearchitektur ermöglicht eine individuell gestaltete Konfiguration aller Workstations. Schon ab 25 Clients ist eine Windows-Installation mit ACK sinnvoll. Sowohl bei der Einbindung vollständiger Netzwerke, wie bei der wiederkehrenden Neuinstallation aus Wartungsgründen.

Unabhängig von dem installierten NOS als Backend, können Sie mit ACK automatisch die angebunden Workstations installieren. Für eine aufwendige Eingliederung von Windows NT72000/XP/Windows7/Windows8 in große Netzwerke, sollten neben der umfangreichen Planung auch schon frühzeitig die notwendigen Mittel für eine Migration geklärt werden.

Dort kommt das Automation Construction Kit (ACK) zum Einsatz. Es garantiert Ihnen das zentral geregelte Installieren von Microsoft Betriebssystemen und der dazugehörigen Server Varianten.

Zu den Features von ACK zählen die Netzwerkkartenerkennung, die Festplattenpartionierung und –formatierung, länderbezogene Einstellmöglichkeiten und die lokale Sicherheit (Accounts mit individuellen Berechtigungsmöglichkeiten). Das erledigt ACK nach den von Ihnen festgelegten Einstellungen.

ACMP Desktop Automation erweitert Ihre Möglichkeiten, falls die beinhalteten Tools nicht ausreichen. ACMP unterstützt auch alle üblichen SWD-Programme.

ACP bietet Ihnen ausserdem eine Funktion zum sicheren Löschen von Festplatten. ACP besteht aus 3 Wipeverfahren, den Wipe Leveln: Ultimate, high und basic.

Vorteile im Überblick:

  • Wirkliche „unattendend“ Installation
  • Unbegrenzte Individualisierung von Workstations
  • Reporting und Überwachen von Installationen zentral möglich
  • Os Installationen automatisch realisierbar
  • Hardware wird während des Setups erkannt.
  • Speicherung von gefundener Hardware in der Registry von Workstations für spätere Verwendung
  • Originalgetreue Abbildung durch vererb- und verschachtelbare Clientprofile.
  • Simpler „Re-Rollout“ von installierten Clients immer möglich
  • Installation von beliebigen Anwendungen bei der OS Installation (Core Betankung) möglich
  • Multi-Server-Support durch LAN und WAN Strecken zum Zentralmanagement verteilter Netzwerke
  • Neue Rollouts können durch den Zertifizierungsserver getestet und danach für alle verbundenen Server freigegeben werden.
  • PXE, USB, CD, DVD und Floppy werden als Bootmedien unterstützt
  • Wipe Disk mit 3 Alternativleveln
  • Stillgelegte Rechner können automatisch aus der AD gelöscht werden
  • Und vieles mehr


Kompatible Systeme zu ACK automatische Betriebssysteminstallation

PC-basierend

  • Windows 7
  • Windows XP
  • Windows 8
  • Windows Vista

Aktuelle Version von ACK automatische Betriebssysteminstallation

1.03

Preismodell für ACK automatische Betriebssysteminstallation

Preis auf Anfrage